Zum Inhalt springen

KJK-Sonderdruck

DREHBUCHWERKSTATT: KINDER-SPIELFILM

Dokumentation

DREHBUCHWERKSTATT: KINDER-SPIELFILM

vom 13.-16. März 1985 beim Kinder-und Jugendfilmzentrum
Tagungsleitung: Theda Kluth und Elke Ried

D0KUMENTATION
bearbeitet und zusammengestellt von Theda Kluth und Renate Zylla

Inhalt

Vorwort
Elke Ried

Tagungsprogramm

Einleitung
Theda Kluth

"Die Grundfrage für mich ist: Was will ich sehen und hören?"
Thomas Draeger schildert den Unterschied zwischen Literatur und Drehbuch

"Ganz am Anfang hatte ich die Idee der Forschungsreise"
Arend Agthe, Autorenfilmer, über seinen Film FLUSSFAHRT MIT HUHN

"Der Star ist der Stoff"
Hanns Eckelkamp, Produzent, atlas film, Duisburg

Ein Stockfabrikant stellt Strümpfe her
PÜNKTCHEN UND ANTON <!-- /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-parent:""; margin:0cm; margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman";} @page Section1 {size:595.3pt 841.9pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:35.4pt; mso-footer-margin:35.4pt; mso-paper-source:0;} div.Section1 {page:Section1;} --> – Ein klassisches Beispiel für eine Literaturverfilmung
Albert Schwarzer und Bert Schmidt

"Jede Simplifizierung schadet. Ein Maler, der für Kinder malt, benutzt ja auch keine Kinder-Farben!"
Beate Hanspach, Dramaturgin, DDR

"Eine dramatische Konstellation - das ist wie eine kleine Bombe, da steckt eine unheimliche Kraft drin!"
Peter Märthesheimer, Autor

"Immer wieder stellt sich die pädagogische Verantwortung als das klassische Rezept zur Verhinderung von Erfolgen beim Publikum heraus"
Gert K. Müntefering, Leiter des Familienprogramms beim WDR

Drehbuchförderung

Literatur zum Thema "Drehbuchschreiben"

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Liste - Sonderdruck

 

ANIME & MANGA| DOKUMENTARFILME FÜR KINDER| DREHBUCHWERKSTATT: KINDER-SPIELFILM| ERLEBNIS KINDERKINO| FASZINATION KINDERKINO| FESTIVAL DES KANADISCHEN KINDERFILMS| FESTIVAL DES LATEINAMERIKANISCHEN KINDERFILMS| EIN FILMKANON FÜR KINDER| INSPIRATION KINDERFILM| KAREL ZEMAN| KINDER FILM KULTUR| KINDERDARSTELLER GESTERN UND HEUTE| DER KINDERFILM IN DÄNEMARK| DER KINDERFILM IN DER DDR| DER KINDERFILM IN DER SOWJETUNION| DER KINDERFILM IN DER SOZIALPÄDAGOGIK| DER KINDERFILM IN DER TSCHECHOSLOWAKEI| KINDERFILM IN EUROPA| DER KINDERFILM IN FRANKREICH| DER KINDERFILM IN GROSSBRITANNIEN| DER KINDERFILM IN SCHWEDEN| DER KINDERFILM IN UNGARN| KINDERFREUNDSCHAFTEN| KINDERKINO-LANDSCHAFT MÜNCHEN| LOTTE REINIGER| MÄDCHEN-FILME| MAGIE DER MÄRCHENFILME| MAJID MAJIDI| MEDIENKOMPETENZ UND KINDERKINO| MOHAMMAD ALI TALEBI| DER NEUE DEUTSCHE KINDERFILM| RÜCKBLICK - EINBLICK - AUSBLICK| SØREN KRAGH-JACOBSEN| ULF STARK| VÁCLAV VORLICEK UND DER TSCHECHISCHE KINDERFILM| VERFILMTE MÄRCHENWELTEN| VERLORENE KINDHEIT| VOM ABSCHIEDNEHMEN UND TRAURIGSEIN| VOM ZAUBERWALD ZUR TRAUMFABRIK| WERKSCHAU HELMUT DZIUBA| ZUM 20. KINDERFILMFEST / FILMFEST MÜNCHEN|


KJK-Sonderdruck DREHBUCHWERKSTATT: KINDER-SPIELFILM (1985)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!