Zum Inhalt springen

Ausgabe 84-4/2000

Kinderfilm GbmH – eine neue Produktionsfirma in Erfurt

Gespräch mit Inge König, der Geschäftsführerin der neuen Produktionsfirma in der Stadt des "Kinderkanals" in Thüringen

Interview

KJK: Für all jene, denen das Gedeihen des Kinderfilms am Herzen liegt, war es eine erfreuliche Nachricht, dass eine Produktionsfirma gegründet wurde, die sich allein dieser Filmgattung zuwendet. Wie kam es dazu, dass in Erfurt ein solches Unternehmen etabliert wurde?
Inge König: "Man könnte fast sagen, wir sind eine ökumenische Produktionsgesellschaft. Bereits im Juni des vergangenen Jahres hatten sich drei renommierte Firmen auf eine gemeinsame Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft verständigt: die Münchner TELLUX-Beteiligungsgesellschaft (25 Prozent), die Berliner STUDIO-TV-FILM (50 Prozent) und – last not least – die DREFA Media Holding (25 Prozent). Durch ihre Beteiligungen an den verschiedenen Unternehmen haben auf diese Weise zwei große öffentlich-rechtliche Sendeanstalten, das ZDF und der MDR, sowie die evangelische und die katholische Kirche ihre Anstrengungen zur Förderung des Kinderfilms vereint.
Die räumliche Nähe zum Kinderkanal von ARD und ZDF sowie die politische Zielsetzung, dass Thüringen künftig der nationale Standort für Kinder- und Jugendfilm in der gesamtdeutschen Medienlandschaft werden soll, waren dabei die wesentlichen Beweggründe. Orientiert an den gemeinsamen Absichten und Zielen lag es also nahe, für den Sitz des Unternehmens die Landeshauptstadt Erfurt zu wählen."

Der Name der Firma "Kinderfilm GmbH" scheint direkt für deren Programm zu stehen.
"Das ist richtig. Im Mittelpunkt des inhaltlichen und wirtschaftlichen Engagements stehen qualitativ anspruchsvolle Produktionen für Kinder – sowohl im Kino als auch für das Fernsehen – in allen Genres und allen Formaten. Für ein erstes Projekt haben wir gerade eine Förderung zur Stoffentwicklung von der MDM bekommen. Bei der Geschichte geht es um den Jungen Tommy, der ein großes Fußballtalent ist. Unter dem Arbeitstitel 'Tommys große Chance' arbeitet der Kinderbuchautor Volkmar Röhrig auf der Grundlage zweier seiner Bücher gemeinsam mit Rolf Losansky an der Entwicklung eines Drehbuchs."

Die "Kinderfilm GmbH" hat sich im Juli in Erfurt niedergelassen. Welche Ansprechpartner gibt es dort momentan?
"Wir haben Räume mitten in der Erfurter Altstadt bezogen, im Andreasviertel direkt an der Gera. Neben mir als Geschäftsführerin arbeitet dort Annekathrin Heubner, Kulturwissenschaftlerin und erfahrene Filmverleih-Mitarbeiterin aus Weimar, als Assistentin der Geschäftsführung. Auch Albert Schäfer, Ex-Chef des Kinderkanal, ist Erfurt treu geblieben: Der jetzige Geschäftsführer der STUDIO-TV-Film ist mit dem 1. Juli 2000 von der Gesellschafterversammlung der KINDERFILM zu deren Mitgeschäftsführer berufen worden."

Mit Inge König sprach Klaus-Dieter Felsmann

Adresse: Kinderfilm GmbH, Ziegengasse 10, 99084 Erfurt
Tel. 0361 – 6015672 / Fax 0361 – 6015669 / e-mail: kinderfilm-gmbh@freenet.de

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Ausgabe 84-4/2000

 

Filmbesprechungen

DINOSAURIER| DOLPHINS| FANTASIA 2000| DAS GLÜCK AUS DER HÖLLE| EINE HAND VOLL GRAS| DIE JÖNSSON-BANDE UND DER CORNFLAKES-RAUB| DER KLEINE VAMPIR| EINE KLEINE WEIHNACHTSGESCHICHTE| LUCKY'S GROSSE ABENTEUER| DER MANN AUS STAHL| OI!WARNING| PAUL IS DEAD| RUSSLANDS WUNDERKINDER| THE WAR ZONE| THOMAS – DIE FANTASTISCHE LOKOMOTIVE| VERGISS AMERIKA| VERLORENE KINDER| DER WEG NACH EL DORADO| WIE KATER ZORBAS DER KLEINEN MÖWE DAS FLIEGEN BEIBRACHTE|

Interviews

Bal, Vincent - "Ich war schon immer so ein nostalgischer Typ"| Claus, Richard - "Ich habe nichts gegen das Wort Kinderfilm"| König, Inge - Kinderfilm GbmH – eine neue Produktionsfirma in Erfurt| Reding, Benjamin - Gefühl der Machtlosigkeit|

Hintergrundartikel

"Petterson und Findus"|


KJK-Ausgabe 84/2000

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!