Zum Inhalt springen

Ausgabe 87-3/2001

ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT

ALMOST FAMOUS

Produktion: DreamWorks / Vinyl Films; USA 2000 – Regie und Buch: Cameron Crowe – Kamera: John Toll – Schnitt: Joe Hutshing, Saar Klein – Musik: Nancy Wilson – Darsteller: Patrick Fugit (William Miller), Billy Crudup (Russell Hammond), Frances McDormand (Elaine), Kate Hudson (Penny Lane), Philip Seymour Hoffman (Lester Bangs) – Länge: 123 Min. – Farbe – FSK: ab 12, ffr. – Verleih: Columbia TriStar (35mm) – Altersempfehlung: ab 14 J.

San Diego 1973. Der 15-jährige William Miller träumt davon, ein wichtiger Rockmusikkritiker zu werden. Tipps bekommt der ehrgeizige Junge vom Alt-Kritiker Lester Bangs, der längst zum Zyniker geworden ist. Überraschend erhält William die Chance, als Reporter für das renommierte Magazin 'Rolling Stone' die Nachwuchs-Rockband namens Stillwater zu porträtieren. Gegen den Widerstand seiner Mutter, die sich als Hochschulprofessorin um das Wohlergehen ihres Sprösslings in dem verrufenen Milieu sorgt, begleitet er die Band auf einer wochenlangen Tournee durch die USA. Dabei lernt er nicht nur die harte Realität des Show-Geschäfts kennen, sondern freundet sich auch mit dem charismatischen Gitarristen Russell Hammond an. Zugleich verliebt er sich in das elfenhafte Groupie-Girl Penny Lane, dessen Künstlername an den gleichnamigen Beatles-Song erinnert – und das leider unbeirrbar Russell anhimmelt. Als William endlich seinen Artikel schreiben soll, gerät das subtile Beziehungsgeflecht aus der Balance: Die drei müssen Farbe bekennen.

Fünf Jahre nach dem Sportlerdrama "Jerry Maguire" ist dem Drehbuchautor und Regisseur Cameron Crowe eine atmosphärisch dichte Musik-Chronik über die 70er-Jahre gelungen, die von den persönlichen Erfahrungen Crowes geprägt ist. Für sein Originaldrehbuch erhielt Crowe auch sogleich einen Oscar. Damit nicht genug: Kate Hudson wurde mit einem Golden Globe zur besten Nebendarstellerin gekürt, während der Film selbst mit dem Golden Globe in der Kategorie Musical/Komödie ausgezeichnet wurde.

Cameron Crowe, der diesen Film auch produzierte, schildert ebenso amüsant wie sensibel die Abenteuer des Protagonisten, der während der Tournee große Fortschritte im Erwachsenwerden und in Sachen Liebe macht. Zugleich unterzieht Crowe die schrittweise Kommerzialisierung der Rockmusik einer kritischen Bestandsaufnahme, ohne diesen anscheinend unaufhaltsamen Prozess vordergründig zu verurteilen. Wie Stars von einer agilen PR-Maschinerie zu massenwirksamen Idolen stilisiert werden und dafür ihr Privatleben weitgehend opfern müssen, das ist treffend beobachtet und bis heute gültig. Auf der anderen Seite ist die Sympathie des Erzählers mit den idealistischen Fans, die inbrünstig an die Botschaften der Songs ihrer Idole glauben, unübersehbar. Hier hat jemand mit Herzblut geschrieben und inszeniert, der die Szene von Grund auf kennt und mit den Menschen mitfühlen kann.

Aus der makellosen Besetzung ragen der Neuling Patrick Fugit als William, der aufstrebende Billy Crudup als Russell und die Oscar-Preisträgerin Frances McDormand als Williams überfürsorgliche Mutter heraus. Für das authentische Gebaren und das echt wirkende Outfit der Bandmitglieder sorgte Peter Frampton, selbst ein Rock-Heroe der 70er-Jahre, der zudem als musikalischer Berater fungierte. Für dieses aufrichtige Roadmovie nimmt nicht zuletzt die unbeschwerte, aber keineswegs unbedarfte Heiterkeit ein, mit der Cameron Crowe diese wichtige Phase der modernen Pop-Musik schildert und zugleich unprätentiös für zeitlose Werte wie Freundschaft, Liebe und Menschlichkeit wirbt.

Reinhard Kleber

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 87/2001

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!