Zum Inhalt springen

Ausgabe 101-1/2005

HEFFALUMP – EIN NEUER FREUND FÜR WINNIE PUUH

POOH'S HEFFALUMP MOVIE

Produktion: Walt Disney Pictures, USA 2004 – Regie: Frank Nissen – Buch: Brian Hohlfeld, Evan Spiliotopoulos, nach den Kinderbüchern von A. A. Milne – Schnitt: Nancy Frazen – Musik: Joel McNeely – Songs: Carly Simon – Länge: 60 Min. – Farbe – FSK: o. A. – Verleih: Buena Vista – Altersempfehlung: ab 5 J.

Der berühmte Bär namens Winnie Puuh mit der süßen Leidenschaft für Honig gerät in Aufregung, als er durchdringende Trompetenstöße aus der Ferne hört. Auch seine Freunde Kanga, Rabitt, Tigger, Ferkel und I-AAh sind beunruhigt, als sie wagenradgroße Fußspuren entdecken. Unheimliches kündigt sich an im sonst so friedlichen Hundertmorgenwald. Während die Tierschar darüber nachdenkt, wie man das vermeintliche Ungeheuer am besten fangen kann, macht sich der Kleinste im Bunde, das neugierige und furchtlose Kängurukind Ruh auf den Weg ins Dickicht und steht plötzlich vor einem lilafarbenen Elefantenkind, hoch wie ein Haus. Sein Name ist Heffalump, doch Ruh nennt ihn kumpelhaft "Lumpi". Die beiden lachen, spielen, singen, toben durch den Gemüsegarten und ahnen nicht, was sich hinter ihnen zusammenbraut ... Nach manchen Aufregungen und Missverständnissen werden der kleine Heffalump und seine große Mama als neue Bewohner in der Hundertmorgenwald-Gemeinschaft akzeptiert und herzlich aufgenommen.

Mit dieser einfach erzählten und wieder mit klaren Strichen gezeichneten Winnie-Puuh-Geschichte aus den Walt-Disney-Studios nach den berühmten Kinderbüchern von A. A. Milne werden kleinen Kindern ganz nebenbei große Werte wie Freundschaft und Toleranz vermittelt. Es geht um das Unbekannte, das erst einmal Angst macht – und dingfest gemacht werden muss. Als die Einheimischen des Hundertmorgenwalds dann aber feststellen, dass die Fremden genauso empfinden wie sie, dass Heffalumps Mutter und Kanga, die Mutter von Ruh, identische Gefühle haben, entschuldigen sie sich in aller Form bei den freundlichen Elefanten für ihre dummen Grobheiten. Ein lustiger wie lehrreicher Film für Vorschulkinder, der ohne Zeigefinger auskommt, um etwas Wichtiges fürs Leben zu vermitteln – und dafür nur sechzig Minuten braucht, eine kinderfreundliche Filmlänge.

Gudrun Lukasz-Aden

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 101/2005

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!