Zum Inhalt springen

Ausgabe 104-4/2005

SOS – PETTER OHNE NETZ / FREUNDE FÜRS LEBEN

VENNER FOR LIVET

SOS – PETTER OHNE NETZ / FREUNDE FÜRS LEBEN

Produktion: Nordisk Film Produksjon AS; Norwegen 2005 – Regie: Arne Lindtner Næss – Buch: Ingrid Wiese, Geir Meum, Arne Lindtner Næss – Kamera: Kjell Vassdal – Schnitt: Helge Billing – Musik: Trond Bjerknes – Darsteller: Magnus Solhaug (Petter), Sunaina Jassal (Nila), Nina Woxholt, Anders T. Andersen u. a. – Länge: 90 Min. – Farbe – Weltvertrieb: Nordisk Film International Sales, Valby / Dänemark, Fax: +45-36-189550, e-mail: info@nordiskfilm.com – Internet: www.sales.nordiskfilm.com – Altersempfehlung: ab 8 J.

Eigentlich wollte der zehnjährige Petter ja in den Sommerferien zu einem Fußballturnier nach Dänemark fahren. Deswegen ist er auch wenig erfreut als seine Eltern ihm eröffnen, dass daraus nix wird, weil sie nämlich aufs Land ziehen, wo seine Mutter einen Bauernhof übernehmen will. Dort angekommen, ist alles noch viel schlimmer als erwartet. Das Handy funktioniert nur auf einem hohen Berg und Skateboard fahren ist kaum möglich, da es hier nur wenig asphaltierte Straßen gibt. Und als dann auch noch sein Vater nach wenigen Tagen dem Land den Rücken kehrt, weil er seinen Job als IT-Berater hier mangels Internet nicht ausüben kann, ist der Ofen für Petter endgültig aus.

Dass es dennoch ein aufregender Sommer wird, dafür sorgt die gleichaltrige Inderin Nila. Denn bald schon stellt Petter fest, dass es hier starke Vorurteile gegen die Bewohner des nahe gelegenen Flüchtlingsheims gibt. So sollen sie für die sich häufenden Autodiebstähle verantwortlich sein. Außerdem treibt ein übler Tierquäler sein Unwesen, mit dem sich Petter schon bald anlegt, als er den Mann dabei beobachtet, wie er seinen Hund schlägt. Petter nimmt das Tier an sich und freundet sich bald schon mit Nila an, was alles andere als einfach ist, denn die ist Fremden gegenüber extrem misstrauisch, ja fast feindselig gesinnt. Gemeinsam machen sie sich daran, den rassistischen Tierquälern das Handwerk zu legen. Dabei kommen sie auch den Autodieben auf die Spur.

Filme, in denen Kinder fast ganz allein finsteren Unholden das Handwerk legen, sind wahrlich nicht selten. Dieser hier fügt dem Genre zwar keine neue Komponente hinzu, bedient es aber ganz ordentlich. Zwar ist die Story für meinen Geschmack ein wenig zu politisch korrekt; vor allem wenn die bösen Rassisten zugleich Tierquäler und auch noch Diebe sind, aber die Kinder dürften daran weniger Anstoß nehmen. Denn ihnen bietet er eine Kamera auf ihrer Augenhöhe, die sie in jedem Moment mitzittern lässt und vor allem wirklich finstere und böse Schurken, deren Gefährlichkeit – von der die Erwachsenen erst durch die Kinder erfahren – nicht durch irgendwelche Tumbheiten abgemildert wird.

Sehr gelungen auch, wie Regie und Drehbuch die langsame Annäherung zwischen Nila und Petter zeigen. Denn Nila ist eben nicht von Beginn an nett und sympathisch. Zunächst einmal hat man den Eindruck, dass sie schon so abgebrüht ist, in jeder Situation zunächst einmal den eigenen (auch finanziellen) Vorteil zu suchen, und es dauert eine Weile, bis sie sich Petter gegenüber öffnet und ihm vertraut.

Wobei auch Petter nicht durch und durch der Gute ist: Als sein Fahrrad verschwindet, ist er nur allzu schnell bereit, die Schuldigen bei den Flüchtlingen zu suchen. Im Ergebnis ist "Freunde fürs Leben" solide inszenierte Krimiunterhaltung mit ein paar netten Beigaben (sehr schön etwa der zahme Bulle, dessen sich Nila bedient, um ein paar Kronen zu verdienen); nicht mehr und nicht weniger.

Lutz Gräfe

Der norwegische Film "Freunde fürs Leben", der das Internationale Kinderfilmfestival Lucas 2005 in Frankfurt/Main eröffnete, wird unter einem neuen Titel für die TV-Premiere von ARD und ZDF für den Kinderkanal KI.KA bereitgestellt: "SOS – Petter ohne Netz" heißt die deutsche Fassung, die von Atlas Film + Medien AG unter redaktioneller Betreuung des Bayerischen Rundfunks (Redaktion Dr. Friederike Euler) hergestellt wurde. Voraussichtlicher Sendetermin: Freitag, 18. November 2005, 19.25 Uhr im KI.KA auf dem "Lollywood"-Sendeplatz. Es ist zu hoffen, dass der Film in dieser Fassung auch in die Kinos kommt. Demnächst soll es beim BJF eine Kauf- und Verleih-DVD für den nichtgewerblichen Bereich geben. Eine kommerzielle DVD ist bei Galileo Medien für den November geplant.

 

Bundesverband Jugend und Film e.V.SOS – PETTER OHNE NETZ / FREUNDE FÜRS LEBEN im Katalog der BJF-Clubfilmothek unseres Online-Partners Bundesverband Jugend und Film e.V.

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 104/2005

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!