Zum Inhalt springen

Ausgabe 107-3/2006

QUINCEAÑERA

Produktion: Kitchen Sink Entertainment; USA 2006 – Regie und Buch: Wash Westmoreland und Richard Glatzer – Kamera: Eric Steelberg – Schnitt: Robin Katz und Clay Zimmerman – Musik: Micko und Victor Bock – Darsteller: Emily Rios (Magdalena), Jesse Garcia (Carlos), Chalo Gonzales (Onkel Tomas) u. a. – Länge: 90 Min. – Farbe – Weltvertrieb: Cinetic Media, New York, Fax: ++212-2047980 – Altersempfehlung: ab 14 J.

Quinceañera – das ist der 15. Geburtstag eines jeden mexikanischen Mädchens. Dieses Fest feiert traditionell den Übergang vom jugendlich-mädchenhaften Dasein zur jungen Frau und ist ein großes Familienereignis in der hispanischen Kultur. So auch für Magdalena, dargestellt von der ebenso 15-jährigen Emily Rios. Magdalena ist Tochter einer streng religiösen amerikanisch-mexikanischen Familie, die in der Nachbarschaft "Echo Park" von Los Angeles lebt. Das große Ereignis steht bald bevor und sie träumt – wie alle anderen weiblichen Jugendlichen in ihrem Umfeld – davon, den Tag mit ihrer Familie, ihrem Freund, einem Quinceañerakleid und in einer großen "Hummer"-Limousine zu feiern. Doch kurz vorher stellt Magdalena fest, dass sie schwanger ist. Bald kann sie dies auch vor ihren Eltern nicht mehr verheimlichen. Eine Schande für ihren streng religiösen Vater, der sie kurzerhand vor die Tür setzt.

Die Verstoßene kommt bei ihrem Ur-Uronkel Tomas (gespielt von Hollywood-Legende Chalo Gonzalez) unter, der mit Wärme und Herzlichkeit nicht nur Magdalena, sondern auch ihren Cousin Carlos beherbergt. Eine neue, kurzzeitig intakte Patchwork-Familie entsteht, in der sich zwei jugendliche Außenseiter – die eine schwanger, der andere homosexuell – wohl fühlen. In das Idyll bricht ein wohlhabendes Paar, das in das neu erworbene Haus einzieht, auf dessen Grundstück der kleine Bungalow von Onkel Tomas steht. Zwei gegensätzliche Welten stoßen aufeinander. Carlos beginnt eine Affäre mit einem der beiden neuen Hausbesitzer und so entstehen für alle bald neue Schwierigkeiten: Der eifersüchtige Partner will Magdalena, Carlos und Tomas aus seinem Garten zwangsräumen.

Der Film von Wash Westmoreland und Richard Glatzer entstand innerhalb von neun Monaten an Originalschauplätzen des Stadtviertels "Echo Park", in dem die Filmemacher selbst zusammenleben. Ein großer Teil der Jugendlichen und Erwachsenen sind Laiendarsteller, die unter den Nachbarn und deren Familien gefunden oder aus Theatergruppen und Schulen gecasted wurden. Ein wichtiger Aspekt für die Autoren war, dass die Nachbarschaft zu einem Charakter innerhalb des Films wird. Die Idee zum Film entstand, nachdem die Filmemacher von ihrer Nachbarsfamilie als Fotografen für eine Quinceañera engagiert wurden. Angelehnt an den Spülbecken-Realismus der englischen Filme aus den 1950er- und 1960er- Jahren, verknüpft "Quinceañera" Themen jugendlicher Sexualität – Mädchendasein, Reinheit und Jungfräulichkeit – mit Realitäten innerhalb einer traditionellen Gesellschaft sowie deren Ritualen und Normen. Die Regisseure schaffen eine realistische Auseinandersetzung mit den Problemen junger Menschen und verlieren sich nicht in einer geschönten Darstellung jugendlicher Welten. Premiere hatte "Quinceañera" auf dem Sundance Filmfestival 2006 und gewann dort unter anderem einen Publikumspreis. Auf der diesjährigen Berlinale lief der Film in der Sektion 14plus. Das vorwiegend aus Berliner Quinceañeras bestehende Publikum fieberte lautstark mit dem turbulenten Verlauf des Films mit.

Maren Bornemann

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 107/2006

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!