Zum Inhalt springen

Ausgabe 116-4/2008

DIE VERTRETUNGSLEHRERIN / ALIEN TEACHER

VIKAREN

Produktion: Thura Film; Dänemark 2007 – Regie: Ole Bornedal – Buch: Ole Bornedal, Henrik Prip – Kamera: Dan Laustsen – Schnitt: Thomas Krag – Musik: Marco Beltrami – Darsteller: Paprika Steen (Lehrerin Ulla Harms), Jonas Wandschneider (Carl), Ulrich Thomsen (Carls Vater), Jakob Fals Nygaard (Albert), Nikolaj Falkenberg-Klok (Phillip), Emma Juel Justesen (Rikke), Sonja Richter (Maria), Henrik Prip (Claus) u. a. – Länge: 93 Min. – Farbe – FSK: ab 12 – Verleih: MFA+ Filmdistribution – Altersempfehlung: ab 12 J.

Im Mittelpunkt von Ole Bornedals mit dem Publikumspreis beim Kinderfilmfestival Toronto 2008 ausgezeichnetem Kinder-Science-Fiction-Film steht ein Außerirdischer, der sich des Körpers einer Farmerin bemächtigt, um eine ihm unbekannte menschliche Eigenschaft zu erforschen: die Liebe. Bald darauf erscheint diese Frau als Ersatzlehrerin (daher der Original-Filmtitel "Vikaren") Ulla Harms in einer Schule. Von Anfang an kennt sie die Namen aller Schüler der sechsten Klasse. Noch beängstigender: Sie kann Gedanken lesen. Und weil kein Mensch Gedanken lesen kann, steht es bald für Carl fest, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Die Eltern glauben den Kindern allerdings nicht. Hat nicht gerade der Schulpsychologe Claus bei einer Elternversammlung erklärt, dass Kinder eine grenzenlose Fantasie haben?

Die Eltern sind vielmehr von der neuen Lehrerin hingerissen, die ihre Sprösslinge so gut im Griff zu haben scheint. Deshalb reagieren sie begeistert, als Frau Harms eine Reise nach Paris zu einem Europäischen Wettbewerb für die ganze Klasse vorschlägt. Bei diesem Ansinnen brechen die Kinder jedoch in Panik aus. Denn mittlerweile haben sie im Internet recherchiert und herausgefunden, dass eine Lehrerin Ulla Harms gar nicht existiert. Bald entdecken sie auch das wahre Ziel der Reise: Sie will die Kinder auf ihren fernen Planeten entführen.

Regisseur Ole Bornedal kann nicht nur auf international bekannte Schauspieler zählen – neben Paprika Steen insbesondere auch Ulrich Thomsen als Carls Vater Jesper. Darüber hinaus setzt er, wenn auch etwas gedämpft, die für "erwachsene" Science-Fiction-Filme üblichen Stilmittel ein. Auf der visuellen Ebene sind es etwa neben der blau-grauen Farbskala Kamerafahrten, in denen Schatten oder auch rauschende Blätter Spannung aufbauen. Eine Spannung, die durch eine ebenfalls genretypische "Mystery"-Musik gesteigert wird. Dass der Film aus der Kinder-Perspektive erzählt, zeigt sich etwa auch darin, dass die Erwachsenen entweder zu gestresst (Carls Vater Jesper) oder einfach nur schusselig (Schulpsychologe Claus) sind. Auch die Botschaft des Filmes wird kindgerecht vermittelt: "Gefühle sind es, die den Menschen einzigartig machen."

Für einen Film wie "Alien Teacher / Die Vertretungslehrerin" bedeutet allerdings schon eine mittlere Katastrophe, in Deutschland eine FSK-Freigabe erst ab 12 Jahren zu bekommen.

José Garcia

Der Film "Alien Teacher" hatte unter dem Titel "Die Vertretungslehrerin" seine deutsche Erstaufführung auf den Nordischen Filmtagen Lübeck 2007.

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 116/2008

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!