Zum Inhalt springen

Ausgabe 120-4/2009

EIN TEIL VON MIR

EIN TEIL VON MIR

Produktion: Tatfilm GmbH / ZDF/Das kleine Fernsehspiel; Deutschland 2008 – Regie: Christoph Röhl – Buch: Philippe Longchamp, Christoph Röhl – Kamera: Peter Steuger – Schnitt: Julia Oehring – Musik: Hermann Skibbe – Darsteller: Ludwig Trepte (Jonas), Karoline Teska (Vicky), Lena Stolze (Susanne), Julia Richter (Laura) – Länge 88 Min. – Farbe – FSK: o. A. – FBW: besonders wertvoll – Verleih: defa-spektrum – Altersempfehlung: ab 14 J.

Ein Teenager zu sein ist nicht einfach, denn die Probleme in der Schule, mit der Clique, mit sich selbst und natürlich mit den Eltern machen einem das Leben kompliziert und schrecklich schwer. Doch was passiert, wenn ein Teenager plötzlich nicht nur für sein eigenes Leben verantwortlich ist? Wenn man unerwartet Vater wird? In dem Spielfilmdebüt des britisch-deutschen Regisseurs Christoph Röhl wird genau diese Frage aus der Sicht des 17-jährigen Jonas erzählt.

Nach einer kurzen Partyaffäre wird Jonas von der gleichaltrigen Vicky mit einem Brief überrascht, in dem ein schicksalhaftes Geständnis steht: Vicky ist schwanger und bittet ihn um seine Meinung. Doch Jonas, der gute und sehr beliebte Schüler, streitet jegliche Mitwirkung ab. Zehn Monate später steht Vicky mit einem Kinderwagen vor Jonas und konfrontiert den jungen Vater mit seiner Tochter Klara. Aus der anfänglichen Ablehnung erwächst langsam Neugier. Während die beiden Mütter der Teenager hinter deren Rücken die finanzielle Situation zu klären versuchen, hat die selbstbewusste Vicky einen anderen Plan. Sie möchte Jonas als Vater für Klara gewinnen und taucht mit einem Vorwand bei ihm zu Hause auf. Spontan lässt sie die kleine Klara über Nacht bei Jonas, der dadurch nicht nur lernt, wie schwer es ist, ein kleines Baby zufrieden zu stellen, sondern auch wie viel Liebe dieses kleine und hilflose Wesen einem geben kann.

Bewusst wird in "Ein Teil von mir" auf eine sozialkritische Auseinandersetzung mit dem Thema Jugendschwangerschaft verzichtet. Für den Regisseur Christoph Röhl sollte es kein reißerischer Film über dieses Thema werden, sondern ein Film "über einen jungen Mann, der sich in sein Baby verliebt, aber nicht zu seinen Gefühlen steht". So erzählt dieser Film die Geschichte einer Vaterschaft, in der es nicht um Alimente und das Sorgerecht geht, sondern um die Liebe zu einem ungeplanten Kind. Manchmal wünscht man sich ein wenig mehr emotionale Tiefe bei dem jungen Jonas, dessen Charakter die Emotionen häufig nur andeuten darf. Der junge Darsteller Ludwig Trepte hätte, das zeigen seine bisherigen Rollen, mehr Gefühl bestimmt sehr überzeugend darstellen können. "Ein Teil von mir" ist ein ruhiger Film, der trotzdem fesselt und aufgrund seines Themas durchaus auch für jüngere Teenager geeignet ist.

Julia Gebefügi

Begründung der FBW-Jury für das Prädikat "besonders wertvoll"
"Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr: Nach einer Partyaffäre eröffnet Vicky dem überraschten Jonas, dass sie von ihm schwanger ist. Wie beide Teenager ganz unterschiedlich auf diese existenzielle Situation reagieren und wie die junge Mutter den sich sträubenden Vater wider Willen doch noch auf recht charmante Weise von seinem Glück überzeugt, wird in dieser deutschen Produktion unkonventionell und mit viel Gefühl erzählt. Dabei sind es vor allem die sympathischen Jungdarsteller Karoline Teska und Ludwig Trepte, die das Wagnis um Verantwortung und Selbstbestimmung zu einem gelungenen Filmerlebnis machen. So setzt der Film ein aktuelles Thema mit ungewöhnlichen Konstellationen, Humor und guter Beobachtungsgabe bestens um."

 

Bundesverband Jugend und Film e.V.EIN TEIL VON MIR im Katalog der BJF-Clubfilmothek unseres Online-Partners Bundesverband Jugend und Film e.V.

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 120/2009

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!