Zum Inhalt springen

Ausgabe 122-2/2010

TEUFELSKICKER

Produktion: UFA Cinema / Phoenix Film / ZDF; Deutschland 2009 – Regie: Granz Henman – Buch: Christoph Silber und Granz Henman, nach einem Kinderbuch von Frauke Nahrgang – Kamera: Jörg Widmer – Schnitt: Jochen Retter – Musik: Reinhold Heil, Johnny Klimek – Darsteller: Henry Horn (Moritz), Diana Amft (Moritz' Mutter), Benno Fürmann (Moritz' Vater), Reiner Schöne (Opa Rudi), Armin Rohde (Herr Rothkirch), Catherine Flemming (Frau Rothkirch),  Dario Barbanti (Alex), Cosima Henman (Catrina), Yassine Gourar (Mehmet),  Kaan Aydogdu (Enes) u. a. – Länge: 102 Min. – Farbe – FSK: o. A. – Verleih: Universal – Altersempfehlung: ab 8 J.

Nachdem Joachim Massaneks "Wilde Kerle" vor zwei Jahren und nach fünf Abenteuern in ihren wohlverdienten Ruhestand entlassen wurden, ist der Weg nun frei für eine neue, eine andere Generation fußballverrückter Kids. Auch "Teufelskicker" basiert auf einer hierzulande millionenfach verkauften Buch- und Hörspielbestsellerreihe von Frauke Nahrgang. Im Zentrum der Story: Moritz, ein Fußballer wie er im Buche steht. Doch als seine Mutter seinen Vater mit einer anderen erwischt und sich von ihm trennt, muss er in eine andere Stadt ziehen und der einzige Fußballverein am Ort lässt ihn mächtig abblitzen. Also gründet Moritz kurzerhand ein eigenes Team: Mit Elfmeterspezialistin Catrina, dem coolen Rooftop-Jumper Alex sowie den Brüdern Mehmet und Enes nehmen es als die Teufelskicker locker mit jeder Street-Soccer-Gang, aber auch mit jeder Vereinsmannschaft auf. Dass Moritz' stets grummelnder Opa den Trainerposten übernimmt und seine Eltern am Rande des Fußballplatzes wieder zueinander finden, sind dabei angenehme Nebeneffekte. Hauptsache aber ist, dass man das anstehende Pokalturnier gewinnt.

Der Genre-erprobte Granz Henman ("Harte Jungs") baut seinen Film wie eine klassische Success-Story auf. Die Zeit zwischen den einzelnen Fußballspielen füllt er geschickt mit ein bisschen Drama, viel Action, vor allem aber mit jeder Menge (Slapstick-)Humor. Für den Spaß in einem Komödienabenteuer, das mit erfrischend zeitgemäßen Dialogen daherkommt, steht vor allem der kleine Enes, der selbsternannte Manager der Truppe, der um keinen kessen Spruch verlegen ist, ständig in der Nase popelt und es sogar zu einer gleichnamigen Infektionskrankheit bringt. Spektakulär wird es immer dann, wenn Alex und seine Rooftop-Gang sich Ninja-Kriegern gleich von Dach zu Dach beamen oder ein gigantisches Einkaufszentrum in eine Soccer-Fun-Arena umfunktioniert wird. Ein bisschen Öko-Problematik (überdimensionale Atomreaktoren ragen wie riesige Schatten über dem Fußballfeld) wird ebenso angerissen wie der Alltag von Scheidungskindern oder der Umgang mit einem tragischen Todesfall – doch dann drückt der Regisseur wieder voll auf die Entertainment-Tube, dem großen Finale entgegen. Ein weiteres Plus sind die klug gewählten Darsteller, sei es erfahrene wie Armin Rohde als hinterfotziger Immobilienhai oder der Nachwuchs wie die Jungs von der Kölner Teen-Band Apollo 3, die gemeinsam mit Bela B. auch den hörenswerten Score beigesteuert haben. Zu guter Letzt darf man sich auch noch auf lustige Cameos von Philipp Lahm und Lukas Podolski ("Vorbei ist erst, wenn der Schiri abpfeift") sowie einen originell animierten Abspann mit tanzendem Feuerball freuen.

Thomas Lassonczyk

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 122/2010

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!