Zum Inhalt springen

Ausgabe 126-2/2011

WINTER'S BONE

WINTER'S BONE

Produktion: Winter’s Bone Productions, New York; Anonymous Content, Culver City; USA 2010 – Regie: Debra Granik – Buch: Debra Granik und Anne Rosellin, nach dem Roman "Winter's Bone" von Daniel Woodrell – Kamera: Michael McDonough – Schnitt: Affonso Goncalves – Musik: Dickon Hinchliffe – Darsteller: Jennifer Lawrence (Ree), John Hawkes (Teardrop), Kevin Breznahan (Little Arthur), Dale Dickey (Merab), Garret Dillahunt (Sheriff Baskin), Sheryl Lee (April), Lauren Sweetser (Gail), Tate Taylor (Satterfield) – Länge: 100 Min.  Farbe und Schwarzweiß – FSK: ab 12 – Verleih: Ascot Elite  – Altersempfehlung: ab 14 J.

Die Handlung spielt in Ozark Mountains im südlichen Missouri. In der düsteren, nur wenig besiedelten Einöde scheint die Welt still zu stehen. Drogen sind für die meisten Bewohner die einzige Abwechslung in dieser trostlosen Alltagsrealität. Hier lebt die 17-jährige Ree, die sich um ihre beiden jüngeren Geschwister und ihre psychisch kranke Mutter kümmert. Ree versorgt die Familie durch Gelegenheitsarbeiten. Ihr Vater Jessup ist spurlos verschwunden. Er ist ein Drogenkrimineller, der auf Kaution freigelassen wurde. Als Sicherheit hat er Haus und Grundstück verpfändet und nun droht eine Versteigerung. Ree will das um jeden Preis verhindern; doch ihre Nachforschungen sorgen für Unruhe. Auf verwandtschaftliche Bindungen kann sie sich nicht verlassen. Überall stößt sie auf Ablehnung und Abweisung. Mehrmals wird sie brutal zurückgewiesen oder belogen. Die Suche nach ihrem Vater wird immer aussichtsloser. Als ihr der Kautionsagent die Pfändung des Hauses ankündigt, erklärt sie kurzerhand, dass ihr Vater tot sei. Es bleiben nur noch wenige Tage, um das zu beweisen. Doch Ree ist am Ende ihrer Kräfte, erhält dann aber den entscheidenden Hinweis: Ihr Vater hatte bei der Polizei ausgesagt. Die Frage ist längst nicht mehr, ob er getötet wurde, sondern wer ihn getötet hat. Diese Spur führt Ree letztendlich zur Leiche ihres Vaters, die irgendwo in den Sümpfen abgelegt wurde.

Wichtig für die Handlung und die Stimmung des Films sind die kargen, winterlichen Ozark-Berge im südlichen Missouri. Die Regisseurin, die das Ambiente im Stil der amerikanischen Sozialfotografie der 30er-Jahre arrangierte, hat zu diesen Bildern eine adäquate Besetzung gefunden: wortkarge Menschen in heruntergekommenen Häusern, die eine Outlaw-Gemeinschaft bilden und nach eigenen Regeln leben. Jennifer Lawrence als Ree ist der Mittelpunkt des Films und eine überragende Protagonistin , die souverän die emotionale Gratwanderung zwischen extremen und gegensätzlichen Herausforderungen meistert. Zunächst einmal ist es der Kontrast zwischen der Härte ihrer Lebensrealität, die einen hochkonzentrierten Einsatz physischer und psychischer Kräfte fordert, und der Zärtlichkeit, mit der sie ihre Mutter pflegt und ihre kleinen Geschwister umsorgt und erzieht. Und dann ist es der Spannungszustand zwischen Angst und Mut, mit der sie den Schweige-Code ihrer Nachbarn und Verwandten durchbrechen will. Es ist die Angst vor menschlichen Zeitbomben, deren Opfer sie jederzeit werden kann, und der Mut, ihnen dennoch gegenüberzutreten, weil sie nichts zu verlieren hat und alles riskieren muss.

"Winter's Bone" erzählt die klassische Kinogeschichte einer Heldin, die über sich selbst hinauswächst und sich gegen jahrhundertealte Lügen und Gewalt auflehnt. In den Augen der Regisseurin ist Ree eine "Löwin, die ihren Stolz bewahren möchte. Gleichzeitig ist sie aber auch Teenager, der hilflos mit ansehen muss, wenn Erwachsene in ihrer Nähe tödliche Entscheidungen treffen und einen Lebensweg einschlagen, der sie hinunterzieht und zerstört. Trotzdem ist sie ihnen eng verbunden. Sie darf es ihnen nur nicht gleichtun."

Horst Schäfer

 

Bundesverband Jugend und Film e.V.WINTER'S BONE im Katalog der BJF-Clubfilmothek unseres Online-Partners Bundesverband Jugend und Film e.V.

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 126/2011

PDF-Download Originalausgabe (PDF)

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!