Zum Inhalt springen

Ausgabe 133-1/2013

DAS GEHEIMNIS VON KELLS

Bild: DAS GEHEIMNIS VON KELLS
© Pandastorm Pictures

BRENDAN AND THE SECRET OF KELLS

Produktion: Cartoon Saloon Kilkenny / Les Amateurs / Vivi Film / France 2 Cinéma; Irland / Frankreich / Belgien 2008 – Regie: Tomm Moore und Nora Twomey – Buch: Tomm Moore – Schnitt: Fabienne Alvarez-Giro – Musik: Bruno Calais – Animationsfilm – Länge: 78 Min. – Farbe – FSK: ab 6 – DVD-Verleih: Pandastorm Pictures – Altersempfehlung: ab 10 J.

Für Dublin-Touristen gehören die Besichtigung der Guinness-Brauerei und ein Besuch des Trinity College zu den Highlights des Programms. Hier, inmitten einer gigantischen Bibliothek, wird das von unbekannten, genialen Künstlern geschaffene Book of Kells aufbewahrt. Der Film erzählt die Geschichte dieses irischen Nationalheiligtums.

Irland im 9. Jahrhundert. In einer abgeschiedenen Waldgegend liegt Kells Abbey. Hier, im Kloster, lebt der zwölf Jahre alte Brendan. Er ist der Neffe des Abtes Cellach und soll später einmal dessen Nachfolger werden. Zurzeit sind die Mönche damit beschäftigt, die Festungsanlagen auszubauen. Es droht ein Angriff der Wikinger. Brendans Leben nimmt eine entscheidende Wendung, als mit Bruder Aidan ein Mönch im Kloster eintrifft, der mehr an die Macht des Wortes glaubt als an hohe Mauern. Aidan ist ein berühmter Buchmaler und Besitzer eines noch unvollendeten Buches; ein kostbarer Foliant mit wundervollen Zeichnungen in einem goldenen Einband. Von ihm wird der talentierte Brendan gegen den Willen des Abtes in die Kunst der Buchmalerei eingeführt. Brendan nimmt alle Risiken auf sich, Aidan zu helfen, das Werk zu vollenden. Doch dazu braucht er einen besonderen Kristall. Um daran zu kommen, muss sich Brendan auf eine gefährliche Reise durch die nahe gelegenen Wälder begeben. Unterstützung bei der Überwindung seiner Ängste findet er bei der jahrhundertealten Fee Aisling. Als das Kloster von den Wikingern überfallen wird, können Aidan und Brendan fliehen, werden aber gestellt. Mit Hilfe von Aisling werden die Wikinger bezwungen. Gemeinsam reisen sie nun durch das Land, um das Buch zu vollenden. Nach dem Tod Aidans übernimmt Brendan dessen Mission. Als Erwachsener kehrt er nach Kells zurück und kann dem gealterten Cellach das Book of Kells zeigen.

Der Film geht zurück in die sagenhafte Geschichte Irlands. Es waren irische Mönche, die nach der stürmischen Völkerwanderungszeit den christlichen Glauben verbreiteten; ihre Klöster waren kulturelle und geistige Zentren Europas. Auf dem Höhepunkt irischer Mönchskultur entstand vermutlich so um das Jahr 800 herum als kostbarstes Meiserwerk das Book of Kells. „Buchstaben werden zu Bildern – Bilder zu Buchstaben“, so bewerten Kunsthistoriker heute die symbolhaften Darstellungen – eine aufwändig gestaltete Kalligraphie mit einer einzigartigen Fülle von Ornamenten und Farben. Dieser visuellen Anschauung folgend entwickelt der Film seine ästhetische Konzeption, die von einer faszinierenden Mischung aus keltischer Mythologie und kreativer Animation zeugt.

„Das Geheimnis von Kells“ ist ein mit Preisen und Anerkennungen ausgezeichneter Fantasyfilm mit aufschlussreichen Verweisen auf die Kunst- und Kulturgeschichte Europas. Die nachvollziehbare Erlebnis- und Erfahrungswelt Brendans vermischt Realität mit Phantasie, deren Reichtum an Kreativität sich in aller Fülle erst nach mehrmaligem Anschauen erschließt. Kinder und Jugendliche sind direkt angesprochen durch die sich anbietende Identifikation mit dem Protagonisten: ein 12-jähriger Junge mit Wissensdurst und Abenteuerlust. Der Film erzählt eine spannende Geschichte über einen Heranwachsenden, der sich seinen Ängsten stellt und unbeeindruckt von traditionellen Normen und Verhaltensweisen seinen eigenen Weg geht.

Horst Schäfer

DAS GEHEIMNIS VON KELLS

 

Bundesverband Jugend und Film e.V.DAS GEHEIMNIS VON KELLS im Katalog der BJF-Clubfilmothek unseres Online-Partners Bundesverband Jugend und Film e.V.

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 133/2013

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!