Zum Inhalt springen

Ausgabe 135-3/2013

V 8 – DU WILLST DER BESTE SEIN

Bild: V 8 – DU WILLST DER BESTE SEIN
© Universal Pictures

Produktion: Rat Pack Filmproduktion GmbH, Deutschland 2013 – Regie und Buch: Joachim Masannek – Kamera: Benjamin Dernbecher – Schnitt: Claus Wehlisch – Darsteller: Georg A. Sulzer (David Michele), Maya Lauterbach (Luca Michele), Samuel Jacob (Robin Veit Acht), Klara Merkel (Kiki Lilou), Nick Romeo Reimann (Hell GTI), Heiner Lauterbach (Robins Vater), Christoph Maria Herbst (Kommissar Habicht) u. a. – Länge: ca. 90 Min. – Farbe – Verleih: Universal – Altersempfehlung: ab 8 J.

Willkommen im Wilde Kerle-Land. Nach seiner großen Fußball-Abenteuer-Saga kehrt Joachim Masannek mit einem für ihn typischen Stoff auf die Leinwand zurück. "V8 – Du willst der Beste sein" enthält sämtliche Ingredienzien, die schon beim DWK-Fünferpack Masannek-Markenzeichen waren: Coole Kids in lässigen Klamotten, die vor schrägen, apokalyptisch anmutenden "Mad Max"-Kulissen aufregende Dinge erleben. Nur die Sportart hat gewechselt. Anstatt dem runden Leder nachzurennen, jagen die Nachwuchs-Vettels in gestylten Mini-Boliden über die Kart-Bahn. Eine Art "Fast and the Furious" mit garantiert jugendfreiem "Death Proof"-Touch oder vielleicht sogar ein "American Graffiti" für die ganz Kleinen hat Masannek da kreiert. Allerdings muss man lange warten, bis endlich etwas passiert, bis die Action dominiert und die Rennfahrer wirklich Gummi geben dürfen. Davor hält sich der Regisseur zu lange mit der Etablierung der Figuren auf, wiederholt sich zuweilen gar, bis wir endlich wissen: Hier wollen vier Kids wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, an einem illegalen Rennen in der geheimnisvollen Burg teilnehmen.

Ein gutes Händchen bewies Masannek einmal mehr mit der Wahl seiner Schauspieler. So können Samuel Jakob als Oberschnösel Robin und Georg A. Sulzer als träumerischer David ebenso überzeugen wie Lauterbach-Tochter Maya als burschikose Luca und Klara Merkel als kesse Blondine Kiki. Während Nick Romeo Reimann auf der Seite der "Bösen" als einziger von der alten DWK-Garde übrig geblieben ist, wurde bei den erwachsenen Nebenrollen ordentlich geklotzt, was insbesondere den guten Beziehungen von Christian Becker geschuldet ist, der mit seiner Rat Pack produziert. So amüsiert etwa Christoph Maria Herbst als knallharter Cop und lässt Heiner Lauterbach den arroganten Millionärs-Macker raus, während Mina Tander als ölverschmierte Schrottplatz-Königin PS-starke Motoren zusammenschweißt.

Seinen Witz bezieht "V 8" aus der speziellen Masannek-Fantasiesprache, die vom "Diesellutscher" über die "heilige Nockenwelle" bis zum "dreifach geölten Pavianpo" reicht, den Motorengeräuschen der Go-Karts, die wie Riesenfürze klingen, sowie aus den erniedrigenden Kostümen, die der Protagonist David tragen muss – wie etwa ein Prima-Ballerina-Tütü oder ein grässlich grünes Schlangengurkenkleid. Wenn dann in bester 70er-Jahre-Split-Screen-Technik eine Hommage an die großen alten Rennfahrer-Filme gezündet wird, kommt auch der "Need for Speed" – Videogamer auf seine Kosten, während Lauterbachs Figur zum Abspann den Fortsetzungsfingerzeig geben darf: Diese Geschichte ist noch nicht zu Ende.

Thomas Lassonczyk

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 135/2013

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!