Zum Inhalt springen

Ausgabe 137-1/2014

TRAUERE NICHT UM MICH, GÖTEBORG

Bild: TRAUERE NICHT UM MICH, GÖTEBORG
© Nordische Filmtage Lübeck

KÄNN INGEN SORG

Produktion: Acne Drama AB; Schweden 2013 – Regie: Måns Mårlind, Björn Stein – Buch: Cilla Jackert – Kamera: Erik Sohlström – Darsteller: Adam Lundgren (Pål). Disa Östrand (Eva), Jonathan Andersson (Johnny), Josefin Neldén (Lena), Tomas von Brömssen (Rolle), Marie Richardson (Lisbeth Lindé) – Länge: 119 Min. – Farbe – Kontakt: Swedish Film Institute – Altersempfehlung: ab 14 J.

"Känn ingen sorg för mig Göteborg" – Trauere nicht um mich, Göteborg – ist das bekannte Lied des schwedischen Musikers Håkan Hellström. Damit gelang ihm vor rund 14 Jahren der Durchbruch zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Independent Musiker seiner Generation. Die Textzeile ist nun Titelgeber des schwungvollen Jugendfilms von Måns Mårlind und Björn Stein, der auf den 55. Nordischen Filmtagen in Lübeck von der Kinder- und Jugendjury als bester Film ausgezeichnet wurde. So frisch und frech wie die Musik von Hellström, der den Soundtrack zum Film liefert, ist die Story, die sich zwischen Liebesgeschichte und Coming of Age-Story bewegt. Hauptfigur ist Pål, ein junger Musiker, der – nebenbei bemerkt Hellström ziemlich ähnlich sehend – mit seiner begnadeten Stimme und den sensiblen Songs dafür prädestiniert ist, ein erfolgreicher Sänger zu werden. Wenn da nicht seine Angst vor Publikum wäre. Er kann nicht singen, wenn er angesehen wird und so mancher Versuch vor Zuschauern endete in mehr als einem Fiasko. In Rückblenden erfahren wir, dass sein Auftritt als kleiner Junge bei einem Gottesdienst mit blankem Po auf der Bühne endete, weil Pål in einer Art Übersprunghandlung anstatt zu singen, die Hosen runter ließ. Begleitet von seinem Freund Johnny und der gemeinsamen Freundin Lena, die schon damals mit auf der Bühne standen, streifen wir durch Göteborg auf der Suche nach dem Glück und dem letzten Kick, den man noch erleben könnte, um nicht an seine Gefühle zu denken und an seinen Problemen zu arbeiten. Aber Pål träumt natürlich immer noch von der Karriere als Musiker. In Gestalt der jungen Sängerin Eva kommt die neue Chance daher – schafft man es auf der Bühne vielleicht mit verbundenen Augen aufzutreten? Nein, das kann nicht der Weg zum Erfolg sein. Hinter diesem vordergründigen Problem Påls tun sich bei allen Protagonisten Abgründe auf, die sich dem Zuschauer, wie auch den Helden, erst nach und nach offenbaren. So gut sie auch befreundet sind, ihre Heimlichkeiten voreinander schützen sie, um sich nicht womöglich im Streit trennen zu müssen. Der Soundtrack von Hellström findet zu allen Lebenssituationen immer den richtigen Song, und die Kamera bewegt sich mit dem Tempo der jungen Erwachsenen durch die Stadt Göteborg, die selten genug in Filmen in Szene gesetzt wird. Die Auswahl der Kinder- und Jugendfilmreihe der Nordischen Filmtage stand unter der Überschrift: "Harte Jungs, beste Freunde". Der Film "Trauere nicht um mich, Göteborg" passt exakt unter dieses Label und war eine der unzähligen Entdeckungen, die man 2013 in dieser Reihe machen konnte!

Katrin Hoffmann

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 137/2014

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!