Zum Inhalt springen

Ausgabe 92-4/2002

KICK IT LIKE BECKHAM

BEND IT LIKE BECKHAM

KICK IT LIKE BECKHAM

Produktion: Kintop Pictures / Bend it Films / Roc Media / Road Movies; Großbritannien / Deutschland 2002 – Regie: Gurinder Chadha – Buch: Gurinder Chadha, Guljit Bindra, Paul Mayeda Berges – Kamera: Jong Lin – Schnitt: Justin Krish – Musik: Craig Pruess – Darsteller: Parminder Nagra (Jess Bhamra), Keira Knightley (Jules Paxton), Jonathan Rhys-Meyers (Joe), Anupam Kher (Mr. Bhamra), Shaheen Khan (Mrs. Bhamra), Juliet Stevenson (Paula Paxton) u.a. – Länge: 112 Min. – Farbe – FSK: ab 6 – Verleih: Highlight (35mm) – Altersempfehlung: ab 10 J.

Dass Fußball auf der Leinwand nicht funktioniert, ist ein hartnäckiger Aberglaube in Kinokreisen. Dass es sogar wunderbar funktionieren kann, wenn man den Sport in eine warmherzige Familienkomödie integriert, zeigt die britische Regisseurin Gurindher Chadha in ihrem dritten Film "Bend It Like Beckham".

Die 17-jährige Jess ist eine begeisterte Fußballspielerin und trickst sogar die Jungs im Park locker aus. Eines Tages wird sie von der gleichaltrigen Londonerin Jules entdeckt, die sie für ihr örtliches Damenfußball-Team gewinnt. Die Mädels werden von dem ehrgeizigen Ex-Profi-Kicker Joe trainiert, der die Elf unbedingt zum Erfolg führen will. Jess muss jedoch schon bald heimlich trainieren, weil ihre traditionsbewussten indischen Eltern diese sportlichen Aktivitäten untersagen. Nach ihrem Willen soll Jess eine adrette brave Jura-Studentin werden. Die Lage spitzt sich zu, als sich Jess und Jules in Joe verlieben. Und ausgerechnet als ein amerikanischer Talentsucher seinen Besuch bei einem wichtigen Spiel angekündigt hat, muss Jess zu Hause bleiben, um an der Hochzeit ihrer Schwester teilzunehmen.

Schon mit dem britischen Sozialdrama "Bhaji on the Beach" und der amerikanischen Produktion "What's Cooking?" hat die indischstämmige Regisseurin gezeigt, dass sie die Integrationsprobleme von ethnischen Minderheiten in westlichen Gesellschaften mit einem vorzüglichen Sinn für Humor zu spannenden Kinoerlebnissen verschmelzen kann. In ihrem dritten Film gelingt es ihr besonders gut, die Denkschablonen und Vorurteile der indischen Familie zu karikieren, ohne jedoch in billige Häme zu verfallen. Bei aller Kritik an überkommenen Vorstellungen schimmert immer die Sympathie für die fürsorgliche Liebe der Eltern zu ihren Töchtern durch, die in der britischen Gegenwart nach einem eigenen, selbst bestimmten Weg jenseits von arrangierten Ehen suchen.

Mit der attraktiven Debütantin Parminder Nagra, der erfahrenen Keira Knightley ("The Hole") als toughe Blondine und dem agilen Jonathan Rhys Meyers als Trainer hat die Regisseurin exzellente Hauptdarsteller besetzt, zwischen denen die Funken sofort überspringen. Humoristische Glanzpunkte setzt zudem die britische Schauspielerin Juliet Stevenson als Jules' betont feminine Mutter, die ihre Tochter irrtümlich für eine Lesbe hält. Dass eine zappelige Steady-Kamera und ein rasanter Schnitt kaum verbergen können, dass die Darstellerinnen den Ball nicht beherrschen, verzeiht man dieser leichtfüßigen Komödie gerne, wird doch dieses Manko durch witzige Dialoge und eine ausgelassene Fröhlichkeit bei den indischen Festen locker wettgemacht.

Reinhard Kleber

 

Bundesverband Jugend und Film e.V.KICK IT LIKE BECKHAM im Katalog der BJF-Clubfilmothek unseres Online-Partners Bundesverband Jugend und Film e.V.

 

Permalink fr Verlinkungen zu dieser Seite Dauerhafter, direkter Link zu diesem Beitrag


Filmtitel - "A":

 

AB DURCH DIE HECKE| DIE ABENTEUER DER KLEINEN GIRAFFE ZARAFA| DIE ABENTEUER DES BURATTINO| DIE ABENTEUER DES HUCK FINN| DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED| DIE ABENTEUER VON HUCK FINN| DIE ABENTEUER VON PICO UND COLUMBUS| DIE ABENTEUER VON TIM UND STRUPPI – DAS GEHEIMNIS DER EINHORN| ABGEROCKT| ABOUNA| DIE ABRAFAXE – UNTER SCHWARZER FLAGGE| ACHTZEHN – WAGNIS LEBEN| ADIEU PAPA| AFTERSCHOOL| AIR BUD – CHAMPION AUF VIER PFOTEN| ALABAMA MOON| ALADDIN| ALADINS WUNDERLAMPE| ALAN UND NAOMI| ALASKA| ALASKA.DE| DER ALBANER| ALFIE, DER KLEINE WERWOLF| ALI ZAOUA| ALICE IM WUNDERLAND| ALICE IN DEN STÄDTEN| ALIENS IN COLORADO| ALLE KINDER DIESER WELT| ALLEIN IN VIER WÄNDEN| ALLERLEIRAUH| ALLES IST MÖGLICH| ALMOST FAMOUS – FAST BERÜHMT| ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL| ALS GROSSVATER RITA HAYWORTH LIEBTE| ALS HÄTTE ICH DICH GEHÖRT| AM ENDE EINES LANGEN TAGES| AM ENDE EINES VIEL ZU KURZEN TAGES| AM HIMMEL DER TAG| AME & YUKI – DIE WOLFSKINDER| AMY| AMY UND DIE WILDGÄNSE| ANASTASIA| DAS ANDERE UFER| ANDRÉ| ANNA ANNA| ANNA WUNDER| ANNE LIEBT PHILIPP| ANTBOY| ANTON| ANTONIA| DIE ARCHE IN DER WÜSTE| ARIELLE – DIE MEERJUNGFRAU| ARRIETTY – DIE WUNDERSAME WELT DER BORGER| ARTHUR WEIHNACHTSMANN| ASCHENPUTTEL – 1954| ASCHENPUTTEL – 1989| ASCHENPUTTEL – 1922| ASTERIX IN AMERIKA| ASTERIX UND OBELIX GEGEN CÄSAR| ATLANTIS – DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT| ATMEN| ATTENBERG| AUCH SCHILDKRÖTEN KÖNNEN FLIEGEN| AUF DEM KOMETEN| AUF DEM WEG ZUR SCHULE| AUF DER JAGD NACH DEM NIERENSTEIN| AUF IMMER UND EWIG| AUF LEISEN PFOTEN| AUF WIEDERSEHEN KINDER| AUFREGUNG UM WEIHNACHTEN| DAS AUGE DES ADLERS| AUS DER TIEFE DES RAUMES| AUSFLUG IN DEN SCHNEE| DAS AUSGELASSENE TRIO UND DER GEHEIMNISVOLLE MR. X| AUSLANDSTOURNEE| EIN AUSSERIRDISCHER SOMMER| AVIYAS SOMMER| AZUR UND ASMAR|


KJK-Ausgabe 92/2002

 

Anzeigen:

Einzelne Ausgaben:

Filmtitel nach Alphabet:

Zusatzmaterialien:

Volltext-Suche:

 

 


Sonderausgaben bestellen!